Beschreibung
Technische Info
Downloads

Beschreibung

EXZELLENTE EIGENSCHAFTEN

Lithiosol ist eine Lithium-Sol-Silikat-Fassadenfarbe mit hydrophoben Merkmalen nach DIN 18363 Abs. 2.4.1. für Dispersions-Silikatfarben. Durch die Kombination der Bindemittel Kieselsol mit Lithium- und Kaliwasserglas ist Lithiosol prädestiniert für den Einsatz auf vielen organischen Untergründen, ganz ohne zusätzliche Haftbrücken. Lithiosol ist ein hydrophobes Anstrichsystem. Dies heißt: Der Anstrich bekommt eine Mikrokristalloberfläche, auf der das Wasser tropfenweise abperlt. So bleibt die Farbe auch nach Regenphasen schön trocken. Lithiosol ist mit einem exzellenten sd-Wert ausgestattet, der eine außerordentlich hohe Diffusionsfähigkeit der Farbe ermöglicht. Da die mineralische Zusammensetzung von Lithiosol keine Nährstoffe für Mikroorganismen enthält, die Oberfläche trocken bleibt und die von innen eingedrungene Feuchtigkeit ungehindert entweichen kann, besteht höchstmögliche Sicherheit gegen einen Algenbefall bei Verzicht auf umweltbelastende Biozide. Die hohe Alkalität in Verbindung mit dem Einsatz vom Lithiumwasserglas hält die Fassaden sehr lange frei von Algen und Pilzen.

WARUM HALTEN FASSADENANSTRICHE MIT SIO MINERALFARBEN BESONDERS LANG?

Durch die Verwendung von mineralischen Bindemitteln, Pigmenten und Füllstoffen entsteht weder eine statische Aufladung noch eine Thermoplastizität, die bei Dispersionsfarben zu einer vorzeitigen Verschmutzung führt. Lithiosol ist hydrophob: Wasser perlt in Tropfen ab und nimmt dabei Schmutz- und Staubpartikel von der Oberfläche mit. Ein Selbstreinigungseffekt, durch den die Farbe langfristig sauber und gut erhalten bleibt. Lithiosol verfügt über eine sog. „Edelkreidung“. Das bedeutet, dass mit der Zeit mikroskopisch dünne Farbschichten von der Oberfläche abgetragen werden. Dieser Selbstreinigungseffekt ermöglicht, dass die Farbe langfristig sauber und gut erhalten bleibt.

ÜBERRAGENDE AUSSENWIRKUNG

Fassaden, die mit Lithiosol gestrichen sind, gewinnen nach dem Anstrich mit einer leuchtenden, brillanten Farbqualität an Ausstrahlung. Diese Wirkung ist besonders bei kräftigen Farbtönen ausgeprägt. Verantwortlich dafür ist das Zusammenspiel von Lithium- und Kaliwasserglas in Verbindung mit Kieselsol, mineralischen Bindemitteln und anorganischen lichtechten Farbpigmenten. Die überragende, deutlich sichbare Farbbrillanz bei erhöhter Deckkraft zeichnet Lithiosol im Besonderen aus. Mehr erfahren …

WIRTSCHAFTLICHKEITSFAKTOR

Die Lebensdauer von Fassaden verlängert sich mit Lithiosol. Das große Plus der Silikatfarben gegenüber Dispersionsfarben liegt im Renovierungsrhythmus. Mit Lithiosol gestrichene Fassaden verlangen erst nach über 25 Jahren eine Auffrischung. Anders Dispersionsfarben, die in der Regel schon nach 10 Jahren erneuert werden müssen. Eine wertvolle Einsparung, die zum Beispiel weitere Investitionen in andere Sanierungsmaßnahmen ermöglicht. Mehr erfahren …

DIE BRILLANTE AUCH FÜR ORGANISCHE UNTERGRÜNDE

Für Verarbeiter eröffnet sich mit der Lithiosol ein für Mineralfarben extrem breites Anwendungsgebiet. Eingesetzt werden kann sie auf allen Putzen der Mörtelgruppe I bis III nach DIN 18550. Ein weiterer Vorteil von Lithiosol ist das durch Verwendung von Lithiumwasserglas deutlich verminderte Risiko von Pottasche­läufern. Die Farbe eignet sich neben mineralischen besonders für organische Untergründe. Hinzu kommt, dass sie durch ihre Alkalität, die gute Wasserabweisung und die Wasserdampfdurchlässigkeit für die Anwendung auf WDVS hervorragend geeignet ist. Lithiosol kann jedoch nicht auf alkaliempfindlichen, plasto-elastischen Beschichtungen und Lacken verarbeitet werden. Sie kann gestrichen, gerollt oder airless gespritzt werden. Je nach dem Zustand des Untergrundes ist eine vorherige Grundierung mit Siofix hilfreich.
Zur Bindemitteleinstellung und zur Erzielung der überragenden Farbbrillanz der Lithiosol Farbe verwenden Sie unser dafür entwickeltes Lithiofix.

Technische Info

Lithiosol®

Eigenschaften

Lithiosol ist eine wetterbeständige, hoch diffusionsfähige, hydrophobe, silikatisch gebundene Farbe nach VOB/C DIN 18363 Abs. 2.4.1, welche die Bedingungen für Dispersions-Silikatfarben erfüllt. Die Wasserdampfdurchlässigkeit des Untergrundes bleibt erhalten. Lithiosol besteht aus Lithiumsilikat, kaliwasserglas, kaliwasserglasbeständigen mineralischen Füllstoffen, Hydrophobierungsmittel, lichtbeständigen, anorganischen Pigmenten und Kieselsol.
Die damit hergestellten Farbtöne haben eine außergewöhnlich hohe Farbbrillanz.
Der organische Anteil ist < 5 %.

Anwendung

Auf allen mineralischen und kunstharzgebundenen Untergründen im Außenbereich.

Technische Daten

sd-Wert: < 0,01 m
Wasserdampfdiffusions-Stromdichte V: > 2.000 g/(m2 x d)
Wasseraufnahmekoeffizient w: 0,09 kg/m² x h0,5
pH-Wert: ca. 11
Farbtonbeständigkeit: A 1 (Fb-Code gemäß BFS-Merkblatt Nr. 26)
Spezifisches Gewicht: 1,55 g/ml
Brennbarkeitsklasse: A 2 – nicht brennbar

Farbtöne

Weiß und in allen mineralischen Farbtönen

Verarbeitung

Bürste, Rolle und Airlessgerät

Verbrauch

Ca. 0,45  kg/m² Lithiosol und ca. 0,05  l/m² Fixativ Lithiofix bei normal saugendem, glattem Untergrund bei zweimaligem Anstrich.

Lieferform

5 kg und 20 kg Gebinde
Palette: 72 x 5 kg / 24 x 20 kg

Systemprodukte

SIO Ätzflüssigkeit, Lithiofix und alle SIO Quarzitfüller