Beschreibung
Technische Info
Downloads

Beschreibung

EXZELLENTE EIGENSCHAFTEN

Siopur ist eine anwendungsfertige, hydrophile Mineralfarbe ausschließlich gebunden mit reinen Kaliwasserglas. Sie entspricht der DIN EN 1062. Natürliche, mineralische Rohstoffe bilden ein starkes Grundgerüst: Kaliwasserglas und kaliwasserglasbeständige Pigmente und Füllstoffe sind die Garanten für maximale Witterungsbeständigkeit.
Zur Renovierung historischer Bausubstanz werden überwiegend rein silikatisch gebundene Mineralfarben eingesetzt. Siopur ist beliebt und bewährt auf dem Gebiet der Denkmalpflege und bei der Errichtung nachhaltiger Architektur. Neben der überragenden Haltbarkeit besticht das Anstrichsystem auch durch die charakteristische Steinstruktur-Optik. Siopur bindet dabei so spannungsarm ab, dass sie auf weniger festen oder auf relativ dünnen Altputzen verarbeitet werden kann.
Siopur ist außerdem mit einem exzellenten sd-Wert ausgestattet. Dadurch ergibt sich eine außerordentliche Diffusionsfähigkeit.

 

WARUM HALTEN FASSADENANSTRICHE MIT SIOPUR BESONDERS LANG?

Durch die Verwendung mineralischer Bindemittel, Pigmente und Füllstoffe entsteht weder eine statische Aufladung noch eine Thermoplastizität. Siopur verfügt über eine sog. „Edelkreidung“. Das bedeutet, dass mit der Zeit mikroskopisch dünne Farbschichten an der Oberfläche abgetragen werden. Dieser Selbstreinigungseffekt ermöglicht, dass die Farbe langfristig sauber und gut erhalten bleibt.

LEBENDIGE AUSSENWIRKUNG

Fassaden, die mit Siopur gestrichen sind, gewinnen nach dem Anstrich mit changierenden Farbtönungen an Ausstrahlung. Verantwortlich dafür ist das Zusammenspiel des mineralischen Bindemittels mit anorganischen, lichtechten Farbpigmenten. In Abhängigkeit von Luftfeuchtigkeit, Sonnenstand und Lichteinfall leuchtet die Farbe unterschiedlich „warm“ auf. Mehr erfahren …

WIRTSCHAFTLICHKEIT

Die Lebensdauer von Fassaden verlängert sich mit SIO Siopur Farbe. Das große Plus der Silikatfarben gegenüber Dispersionsfarben liegt im Renovierungsrhythmus. Meist werden Fassaden mit Siopur erst nach über 30 Jahren aufgefrischt. Anders die Dispersionsfarben, die in der Regel schon nach 10 bis 15 Jahren erneuert werden müssen. Eine wertvolle Einsparung, die zum Beispiel weitere Investitionen in andere Sanierungsmaßnahmen ermöglicht. Mehr erfahren …

DIE REFERENZ IN DER DENKMALPFLEGE

Siopur eignet sich für Innen– und Außenflächen. Dort kann sie auf allen wasserbenetzbaren Putzen der Mörtelgruppen I bis III nach DIN 18550 aufgetragen werden. Die Verarbeitung von Siopur erfordert hohe Fachkenntnisse. Aufgetragen wird die Siopur im Kreuzgang mit der Bürste. Die ab Werk voreingesumpfte zwei Komponenten Silikatfarbe benötigt zur Bindemitteleinstellung das Siopur Fixativ, das wir ebenfalls zur Untergrundvorbereitung empfehlen.

Technische Info

Siopur

Eigenschaften

Siopur ist ein hydrophiles, mineralisches Anstrichsystem von steinartigem Charakter, höchster Haltbarkeit und Farbbrillanz. Sie erfüllt die Bedingungen für hochwertige Fassadenanstriche nach DIN EN 1062. Siopur besteht aus Kaliwasserglas, kaliwasserglasbeständigen mineralischen Füllstoffen und lichtbeständigen, anorganischen Pigmenten. Das dispersionfreie Bindemittel besteht ausschließlich aus Spezialalkalisilikaten. Geringste organische Zusätze < 1 % dienen dazu, die Farbpigmente und Füllstoffe in Schwebe zu halten. Zeitaufwändiges Einsumpfen entfällt. Siopur verfügt über eine exzellente Wasserdampfdurchlässigkeit und damit über perfekte bauphysikalische Eigenschaften. Besonders geeignet für Bauwerke der Denkmalpflege sowie für ökologische und nachhaltige Architektur.

Anwendung

Auf allen saugfähigen, mineralischen Untergründen im Innen- und Außenbereich.

Technische Daten

sd-Wert: 0,005 m
Wasserdampfdiffusionsstromdichte V: > 4000 g/(m2 x d)
Wasseraufnahmekoeffizient w: > 1 kg/m² x h0,5
pH-Wert: ca. 11
Farbtonbeständigkeit: A 1
(Fb-Code gemäß BFS-Merkblatt Nr. 26)
Spezifisches Gewicht: ca. 1,67 g/ml
Brennbarkeitsklasse: A 1 – nicht brennbar

Farbton

Weiß und den im Denkmalschutz eingesetzten mineralischen Farbtönen

Verarbeitung

Bürste

Verbrauch

Ca. 0,45 kg Siopur und ca. 0,05 l Siopur-Fixativ/m², bei zweimaligem Anstrich bei normal saugendem, glattem Untergrund.

Lieferform

5 kg und 20 kg Gebinde
Palette: 72 x 5 kg / 24 x 20 kg

Systemprodukte

Siopur Grundfarbe 0,2 mm als Kontaktgrund
Siopur Fixativ zur Grundierung und Bindemitteleinstellung

Siopur Grundfarbe 0,2mm

Eigenschaften

Die Siopur Grundfarbe 0,2 mm ist ein pigmentierter Grundanstrich und Schlämmzusatz im Siopur-System. Aufgrund der ausgewogenen Zusammensetzung von Siopur Grundfarbe aus Alkalisilikaten wird eine optimale Verkieselung mit Siopur Grundfarbe 0,2 mm erreicht.

Anwendung

Auf allen saugfähigen, mineralischen Untergründen, im Innen- und Außenbereich.
Besonders für denkmalgeschützte sakrale Gebäude geeignet.

Technische Daten

sd-Wert: 0,02 m
Wasserdampfdiffusionsstromdichte V: > 1.000 g/(m2 x d)
Wasseraufnahmekoeffizient w: 2,0 kg/m² x h0,5
pH-Wert: ca. 11
Farbtonbeständigkeit: A 1
(Fb-Code gemäß BFS-Merkblatt Nr. 26)
Spezifisches Gewicht: ca. 1,60 g/ml
Brennbarkeitsklasse: A 1 – nicht brennbar

Farbton

Weiß

Verarbeitung

Bürste

Verbrauch

Je nach Untergrund ca. 0,40 kg /m2 Siopur Grundfarbe 0,2mm und ca. 0,04 l Siopur-Fixativ 1:1 mit Wasser verdünnt.

Lieferform

5 kg und 20 kg Gebinde
Palette: 72 x 5 kg / 24 x 20 kg

Systemprodukte

Siopur-Fixativ und Siopur